Menü
Suche

Zoll – Änderungen zum Jahreswechsel 2021/2022

Umfangreiche Änderungen des Warentarifs

Wie in jedem Jahr, erfolgt auch zum 01.01.2022 eine Anpassung des Warentarifs. Zum bevorstehenden Jahreswechsel sind jedoch 351 Änderungen des harmonisierten Systems vorgesehen. Diese umfangreichen Aktualisierungen betreffen daher auch die ersten 6 Stellen.

Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass ein Abgleich ihrer hinterlegten Warentarifnummern anzuraten ist. Hierzu können Sie auf der Seite des Statistischen Bundesamts eine Gegenüberstellung der Änderungen einsehen und ihre hinterlegten Daten abgleichen. Gerne stehen wir Ihnen hierzu beratend zur Seite.

Änderungen für die Außenhandelsstatistik

Zum Jahreswechsel wird auch eine Änderung der Arten des Geschäfts vorgenommen. Aufgrund von sich weiterentwickelten, gebräuchlichen Geschäftsarten sind nun ab dem Berichtsjahr Januar 2022 Anpassungen vorgesehen. Diese werden in einer Veröffentlichung der Destatis ausführlich dargestellt und beispielhaft erklärt. Gerne stehen wir Ihnen hier auf bei Fragen zur Verfügung.

Länderspezifische Änderungen im Zoll und Außenhandel

Vereinigtes Königreich: Nach einer Übergangsfrist seit Umsetzung des Brexits werden nun ab dem 01.01.2022 stufenweise Zollkontrollen und bestimmte Zollformalitäten bei der Einfuhr von EU-Ware eingeführt. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es erneut zu Verzögerungen bei der Importabwicklung in GB kommen kann. Wie umfänglich und weitgreifend dies umgesetzt wird, ist bisher noch nicht bekannt gegeben worden.

Brasilien: Carnet-Verfahren können ab dem 01.01.2022 nicht mehr mit Brasilien genutzt werden. Das erteilte Mandat als Nationaler Bürgschaftsverband endet zum 31.12.2021 und wird nicht mehr erneuert.

China: Wie bereits seit Januar 2010 in der EU verordnet, werden nun auch in China seit dem 01.11.2021 neue Regelungen im Bezug auf ozonabbauende Substanzen umgesetzt. Weitere Details finden Sie hierzu auf der Internetseite der GTAI (Germany Trade and Invest). Zu der aktuellen Transportsituation aus / nach China lesen Sie auch unseren Artikel „Aktuelle Transportsituation und Einflussfaktoren auf die weitere Entwicklung“.

USA: Ab Januar 2022 wird die USA die Stahl/Aluminiumzölle absetzen und durch Quoten ersetzen. Die EU und die USA haben sich diesbezüglich einigen können und somit sind die EU-Gegenzölle nicht eingeführt worden.

Wünsche zur Weihnachtszeit

Unsere diesjährige Spende geht an
die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar in Olpe
sowie an den
Mittagstisch der Caritas Siegen.

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Geschäftspartner,

hiermit möchten auch wir uns in ein neues Jahr verabschieden und hoffen, dass das kommende besser, stabiler und gesünder für uns alle beginnt. Wir blicken zurück auf ein ereignisreiches und auch herausforderndes Jahr 2020. Die Coronapandemie hat uns wie auch Sie unvorbereitet getroffen und wir haben gemeinsam daran gearbeitet, das Beste daraus zu machen.
Mit auslaufendem Jahr 2020 möchten wir uns herzlich für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen bedanken. Die Krisenzeit hat uns wieder vor Augen geführt, dass stabile, vertrauensvolle und nachhaltige Beziehungen zu Ihnen wesentlich sind. Den Herausforderungen des neuen Jahres werden wir vertrauensvoll mit Kompetenz, Qualität und Umsicht begegnen. Auch in diesem Jahr werden wir mit unserer Unternehmensgruppe an wohltätige Einrichtungen spenden. 

Wir schauen also weiter nach vorne und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Fest, schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr!

Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen.

Die Geschäftsführung der Leopold Schäfer GmbH & SIS Internationale Speditions-GmbH

gez. R. Grisse, H. Knautz, T. Patt, M. Schwope

Neunkirchen, im Dezember 2020

Hinweise zur Transportabwicklung 2019 / 2020

Aufgrund der bevorstehenden Feiertage Weihnachten und Neujahr ergeben sich Besonderheiten bei den Systemverkehren beziehungsweise Teil-und Komplettladungen. Durch die veränderten Verlade- beziehungsweise Abfahrtszeiten zum Jahresende ergeben sich folgende Punkte, die Sie bei Ihrer Planung bitte berücksichtigen.

Sie können sich den Fahrplan und die weitere Informationen als PDF gerne herunterladen.

Nationaler Linienverkehr

  • National stehen wir Ihnen wie gewohnt zwischen den Jahren (23. und 30.12.) mit einer Notbesetzung von
    09:00 bis 15:00 Uhr zur Verfügung.
  • Am 27.12.2019 ist unser Betrieb geschlossen. Das gilt einheitlich auch für alle CargoLine-Betriebe europaweit.
  • Letzte reguläre Linienabfahrt national ist Do., der 19.12.2019. Der reguläre Linienverkehr wird dann wieder am Dienstag, den 07.01.2019 aufgenommen.
  • Alle Sendungen, die zwischen Mi. den 18.12.2019 und Mo. den 30.12.2019 abgehen und bis spätestens Mo., den 06.01.2020 zugestellt werden sollen, müssen im Rahmen unserer Premiumprodukte „Next Day“ oder „Fixtermin“ gebucht werden.
  • Es erfolgen keine regulären Zustellungen am 23., 27. und 30.12.2019. Termine nur auf Anfrage.

Linienverkehr Europa

  • Die letzten regulären Abfahrten (Europa HUB) werden am Fr. den 20.12.2019 durchgeführt. Der reguläre Fahrbetrieb wird dann am Mo. den 06.01.2020 wieder aufgenommen.
  • Regellieferungen mit wöchentlichem Fixterminen für 2. KW 2020 müssen bereits vor Weihnachten an uns übergeben werden.
  • Um eine Zustellung in KW 02/20 sicherzustellen, bedarf es der Zubuchung von NightLine Europe Priority
    oder NightLine Europe Fix. Am 02. und 03.01.2020 erfolgt keine Zustellung.
  • Für Lieferungen abgehend ab Mi. den 11.12.2019, die noch in 2019 zugestellt werden müssen, setzen Sie sich bitte gesondert mit uns in Verbindung. Hier erfolgt eine zeitnahe Fallprüfung bei unserem Partner.
  • Sonderfahrten auf Anfrage. Für diesbezügliche Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Serviceabteilung (service@schaefer-sis.de).
  • Für Transporte und Rückfragen zu Teil- und Komplettladungen stehen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Die Organisation erfolgt individuell nach Anforderung. Wenden Sie sich bitte hierzu an David Stein (dstein@schaefer-sis.de).

Transportabwicklung zum Jahreswechsel 2018/2019

Transportlogistik Teaserbild Transportlogistik international

Transportabwicklung zum Jahreswechsel 2018 / 2019

Aufgrund der bevorstehenden Feiertage Weihnachten und Neujahr ergeben sich Besonderheiten bei den Systemverkehren beziehungsweise Teil-und Komplettladungen. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zu den geänderten Abfahrtsterminen zum Jahreswechsel.