Menü
Suche

Aktuelles

Seiten - Suchfunktion:

25 Jahre der Fa. Interlink, Gdynia / Polen

Wir gratulieren! Vor 25 Jahren, genauer am 01.08.1995 wurde in Gdynia / Polen die Interlink gegründet. Der Haupt-Geschäftszweck zur damaligen Zeit war der Transport von Forstprodukten aus Russland in alle Welt. Nach dem Ausscheiden der beiden Mitgründer/-gesellschafter gehört die Interlink inzwischen zu 100% zur S-Gruppe. Auch wenn Interlink heute noch im Transport für die polnische weiterlesen

Sommerfahrplan August 2020

Ferienzeit ist Stauzeit In der Urlaubszeit ist auf den Straßen einiges los. Das erschwert auch die LKW-Transporte. Hinzu kommen noch gesetzliche Fahrverbote und Betriebsferien an den Anlieferstellen. Natürlich unternehmen wir alles, um Ihre Transporte pünktlich ans Ziel zu bringen. Sie können uns dabei helfen, indem Sie prüfen, ob Ihr Empfänger Ihre Sendung auch annehmen wird. weiterlesen

CargoLine verzeichnet weiteres Wachstum

Plus an Menge und Umsatz in 2019 / Onlinespedition gelauncht / Netzstabilität erhöht

Frankfurt am Main, 8. April 2020 – Mit 12,8 Mio. Ausgangssendungen (plus 2,6 Prozent) und einem Umsatz von 1,46 Mrd. Euro (plus 2,8 Prozent) konnte die Stückgutkooperation CargoLine auch im Geschäftsjahr 2019 auf hohem Niveau weiterwachsen. Die nationalen Verkehre legten um 2,5 Prozent auf 9,75 Millionen Sendungen zu, die internationalen um 2,7 Prozent auf 3,05 weiterlesen

UPDATE: Zustellungen in Frankreich

Update / Informationen zu den Auswirkungen auf die Lieferketten durch COVID-19 Sehr geehrte Kundinnen / Kunden, Wir möchten darauf hinweisen, dass in Frankreich vergangene Woche ein Gesetz in Kraft gesetzt wurde, wonach bei Warenempfang keine Quittungsleistung mehr eingefordert werden kann. Es kann somit zunehmend dazu kommen, dass keine Quittung mehr geliefert wird. Wir bitten Sie, weiterlesen

Abrechnung Landverkehre nach Dekaden

Update / Informationen zu den Auswirkungen auf die Lieferketten durch COVID-19 Sehr geehrte Kundinnen / Kunden, wir haben mit Ihnen die Absprache einer dekadischen Abrechnung vereinbart. Durch die Einflüsse und Maßnahmen während der Corona-Krise ergeben sich in einigen Unternehmen veränderte Abläufe. Homeoffice und verkürzte Arbeitszeiten, Schwerpunkte im Hinblick auf Produktionsauslastung und Mitarbeiterumsorgung stellen neue Anforderungen weiterlesen

UPDATE 24.03.2020 Corona-Virus verändert die Logistik sehr dynamisch

Update / Informationen zu den Auswirkungen auf die Lieferketten durch COVID-19 Wir von Schäfer & SIS sichern mit unserem Portfolio weiterhin ein sehr bereites Spektrum Ihrer Lieferketten ab. Nachfolgend ein aktueller Blick auf die einzelnen Länder und Verkehrsbereiche, mit klarem Fokus auf den europäischen Teil. Dort, wo im Abgleich zur Vorwoche keine Änderungen aufgekommen sind, weiterlesen

UPDATE 19.03.2020: Risikogebiete – Annahmebereitschaft Ihrer Kunden

Besonders in den Risikogebieten In Italien, Frankreich, Spanien, Belgien und auch der Schweiz haben bereits viele Unternehmen und Empfänger ihren Betrieb geschlossen. Wir möchten Sie daher bitten, vor der Übergabe von Waren in die Regionen zu prüfen, ob der Transport nach aktuellem Ermessen zugestellt werden kann bei den Empfängern - Prüfung der Annahmebereitschaft Ihrer Kunden. weiterlesen

Update KW 12 / 2020: Corona-Virus bremst weiterhin die Warenverkehre aus

Sehr geehrte Kundinnen / Kunden, Die Beförderung Ihrer Waren in bestimmte Regionen und Länder wird zunehmend herausfordernder. Dazu gehören Lieferungen innerhalb der EU. Um einen ungehinderten Transport zu ermöglichen, möchten wir Sie bitten vor der Übergabe der Waren an uns die Empfangsbereitschaft Ihrer Kunden in den Regionen und Ländern zu prüfen. Parallel dazu ist eine weiterlesen

Update KW 11 / 2020: Corona-Virus bremst weiterhin die Warenverkehre aus

Update / Informationen zu den Auswirkungen auf die Lieferketten durch COVID-19 / veröffentlicht: 10.März 2020

Sehr geehrte Kundinnen / Kunden, die weltweite Entwicklung hinsichtlich der Ausbreitung der Lungen- und Atemwegserkrankung COVID-19, verläuft unterschiedlich in den Regionen/Ländern. Damit verbunden sind die Auswirkungen auf den Welthandel differenziert zu betrachten. Luftfracht Viele Fluggesellschaften haben die Passagierflüge von und nach China weiterhin eingeschränkt. Gerade Flüge von und nach China, Iran, Süd Korea und in Teilen weiterlesen

Corona Virus bremst weiterhin die Warenverkehre aus

Informationen zu den Auswirkungen auf die Lieferketten durch COVID 19

Die Unternehmungen in China und das Wirtschaftsleben werden allmählich wieder aufgenommen. Nach den Feiertagen Ende Januar und den bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus läuft die Produktion wieder an. Auch die Logistik mit deren Versorgung und Übernahme der Waren läuft in Teilen wieder. Je nach Region und Verkehrsträger gibt es eine Reihe von Maßnahmen zur weiterlesen