Erhöhtes Aufkommen und COVID-19 beeinträchtigen weiter die globale Transportabwicklung

Aktuelle Lage in Asien

Anhaltende Lieferengpässe für Rohstoffe in Asien führen nach wie vor zu häufigen Produktionsverzögerungen und häufigen Verschiebungen des Cargo Ready Dates sowie von geplanten und gebuchten Abfahrten. Die Auswirkungen des Strommangels in China verstärken die Problematik. Eine Entspannung der Situation ist kurzfristig nicht zu erwarten. Im Bereich der Containerschifffahrt bedeutet dies eine durchschnittliche Verspätung von aktuell 17 Tagen. Besonders betroffen ist die Region in Ost-China, da  hier die Knappheit bei Containern und Transportkapazitäten besonders deutlich ausgeprägt ist.

Weiterhin wird die globale Marktdimension dominiert von den Kapazitätsengpässen bei allen Verkehrsträgern. Dabei steht die Hochsaison zum Jahreswechsel erst noch bevor. Neben den Kapazitätsengpässen im Luftfrachtbereich, ist auch das Preisgefüge instabil. Auch mit einer Steigerung der Frachtraten ist in der Hochsaison zu rechnen.

Luftfrachtsituation

Das Cargo-Aufkommen steigt weiter deutlich im Ex- und Import. Das dynamische Wachstum der Luftfracht (mit einer Zuwachsrate von 12,7 % zum Vorjahresmonat) setzt sich im September 2021 weiter fort. Das Cargo-Aufkommen bleibt damit ein dynamischer Antreiber der deutschen Wirtschaft. Das absolute Tonnage-Aufkommen nimmt seit Wochen konstant zu, auch wenn die Wachstumsrate an Tempo einbüßt. Es ist weiter in allen Marktsegmenten eine Steigerung der Nachfrage durch die Katalysatorfunktion der Luftfrachtlogistik zu erwarten.

Auch die Lage an Chinas Flughäfen zeigt spürbare Auswirkungen auf globale Routen. Weiter kämpfen, neben Shanghai-Pudong (PVG), global relevante Flughäfen mit erheblichen Verzögerungen bei der Bodenabwicklung. Neben einigen Flughäfen in den USA, melden Dubai, Doha, Paris, Amsterdam, aber auch Frankfurt, dass die Flughäfen durch Personal- und Kapazitätsengpässe überlastet sind. Die Personalknappheit aufgrund der harten COVID-Restriktionen bleibt daher weiter ein Thema, welches Einfluss auf die zeitnahe Abwicklung im Luftfrachtbereich nimmt.

Unser Anliegen

Zur Vorbereitung auf den bevorstehenden Jahreswechsel bitten wir daher unsere Kundschaft die geplanten Transporte frühzeitig bei uns anzufragen und anzumelden. Unser Bestreben Ihre Transporte zeitnah und termingerecht durchzuführen steht weiterhin bei uns an erster Stelle.