Deutsch (Deutschland) English (United Kingdom) - Beta Sign In
At home all around the world.
Our core business comprises long-range and complex assignments relating to national, international and intercontinental cargo transportation.
Modern tradition.
Innovative solutions for effective logistics services.
Schäfer & SIS Interlogistik® is a worldwide logistics provider with an excellent reputation based on competence, efficiency and experience.
Long distances, short transit times.
Convincing concepts based on decades of experience.
Schäfer & SIS Interlogistik® is member, partner or associate of world's leading logistics alliances.
Extraordinary is normal.
With compentence and onehundred percent motivation.
The employees of Schäfer & SIS Interlogistik® are experts in their chosen field.
Experts in new fields.
Shaping the future with farsightedness.
Schäfer & SIS Interlogistik® has been expanding continually for the last six decades and we will continue to invest in suitable modes of transportation in the future.
Looking to the future with hindsight.
Complex solution specialists.
The S-Group® provides global land, multi-modal, direct, intercontinental and special transportation and logistics solutions as well as air and sea cargo services.
Systematic strength: the S-Group®.
Alliances make the impossible possible.
Schäfer & SIS Interlogistik® is member of leading logistics alliances.
 
Surface transport
System forwarding to all locations in Germany and Europe. Full and partial loads, combi-forwarding road/rail = swap bodies on wagon. Warehousing, picking and distribution. Volume and special transport.
Intercontinental forwarding
Movements of goods on a global scale by ship and airplane from and to overseas; road and rail to Central Asia as well as the Near/Middle-East are standard in the S-Group®.
Logistics
Merchandise management in trade and industry changes, frequently swiftly and globally. This is why the S-Group® is a member and partner as well as an associate in alliances, which make the medium-size logistic service provider the global supplier of all logistic goods and services.
Alliances
Together with high-performance partners, the S-Group® has made it their business, by concentrating joint interests and strengths, to be present and active world-wide in the sense of our customers.
« Back

Von Schlafgelegenheiten, Schwergewichten und Schienensträngen

 

 

 

 

 

 

 
Guten Tag,

heute zeigen die für unser Journal ausgewählten Themen, wie vielschichtig und deshalb auch wie spannend unsere Arbeit für Sie ist. Da untersagt der Gesetzgeber, dass die LKW-Fahrer ihre Wochen-Ruhezeiten im Fahrzeug verbringen. Wir berichten von "Packstücken", die fast 70 Tonnen wiegen und von China nach Indien transportiert wurden. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche interessanten Alternativen an Transportmöglichkeiten im Fernosthandel vorhanden sind. Darüber hinaus haben wir aber auch noch eine ganze Reihe anderer Themen herausgesucht, von denen wir hoffen, dass Sie sie interessieren.

Ein informatives Lesevergnügen wünscht Ihnen
Nadine Bieler
vom
Redaktionsteam des

 

 

  

Keine Wochen-Ruhezeiten im LKW

Eine wichtige Gesetzesänderung im Güterverkehr auf der Straße wird weitreichende Auswirkungen haben. LKW-Fahrer dürfen ihre Wochenruhezeiten nun nicht mehr in ihrem LKW verbringen. Das kann dazu führen, dass die Ladekapazitäten um die Wochenenden herum knapper werden und dies letztendlich Einfluss auf die Preise nimmt. Ein Verstoß gegen das neue Gesetz führt zu empfindlichen Strafen - sowohl für den Fahrer als auch für den Fuhrunternehmer. Umfassende Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

 

 

 

 

 

 Anschreiben zur Neubewertung der Verwahrungslager führt zur Verwirrung

In den letzten Wochen sind vermehrt Schreiben bezüglich der Neubewertungen zu den Bewilligungen durch die Zollbehörde versandt worden. Gerade die Neubewertung zum Verwahrungslager hat etwas Verwirrung gestiftet. Bei manchen Unternehmen lagen bislang keine offiziellen Bewilligungen hierzu vor. Warum Sie dennoch angeschrieben wurden? Sobald Zollgut bei Ihrem zuständigen Zollamt in den letzten Jahren vorgeführt und die Ware nach Ablösung des T1-Versandverfahrens vom Zoll in Ihre Obhut bzw. auf Ihr Lager überlassen wurde, sind Sie bis zum Zeitpunkt der Überlassung bis zur Verzollung als Verwahrer im System aufgeführt. An alle Unternehmen, welche als Verwahrer registriert waren, ist das Schreiben durch die Hauptzollämter versandt worden. Wenn Sie Fragen zu dem weiteren Vorgehen haben, weitere Informationen zum Thema Bewilligungsverfahren und/oder den Notwendigkeiten eines Verwahrungslagers wünschen, wenden Sie sich gerne an uns (nbieler@schaefer-sis.de) oder Ihren Kontakt bei dem zuständigen Hauptzollamt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Lieferantenerklärung neu geregelt

Die bisherige Regelung bezüglich der in Lieferantenerklärungen bestätigten Lieferzeiträume ist zum 14.06.2017 durch eine Neuregelung abgelöst worden (Amtsblatt L/149 vom 13.06.2017). Infolgedessen haben die bisherigen bestätigten Lieferzeiträume an Gültigkeit verloren. Das Amtsblatt mit allen weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage der Bundeszollverwaltung. Sehr gerne stehen wir Ihnen bei eventuellen Rückfragen zur Verfügung.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Eine im wahrsten Sinne des Wortes schwere Aufgabe

Besonders reizvoll wird unsere Arbeit, wenn man uns herausfordert. Und eine wirklich „schwere" Herausforderung haben unsere Kolleginnen und Kollegen der SIS Interlogistics India Ptv. Ltd. gemeistert: Eine Sendung von insgesamt 425 Tonnen wurde von Shanghai (China) nach Mundra (Indien) verschifft.  Einzelne Teile wogen dabei 38, 50 und sogar 67 Tonnen. Eine wirklich "schwere" Aufgabe. Doch die riesigen Doppelpressen für die Automobilindustrie fanden Dank unserer Fachleute sicher den Weg zum Bestimmungsort.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 Vorsicht beim Batterien- und Akku-Versand

Es ist noch gar nicht so lange her: Bei einem führenden Smartphone-Hersteller explodierten unkontrolliert die Akkus. Das lag an dem Lithium, das in den Akkus verbaut wird und bei unsachgemäßer Behandlung äußerst gefährlich werden kann. Darum gelten insbesondere in der Luftfracht sehr strenge Auflagen, wenn es um den Versand dieser Energieträger geht. Sie haben Fragen zu diesem Thema? Frau Nadine Bieler hilft Ihnen gerne weiter (fon +49 (0)2735 789-362 - mail: nbieler@schaefer-sis.de).

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Hoch lebe die Alternative

Der Handel zwischen Asien und Europa gewinnt immer mehr an Bedeutung. Als Experten auf diesem Gebiet unterhalten wir in Indien, China und auch in Russland eigene Unternehmen, die Ihre Transporte von Anfang an bis zum Entladen begleiten. Welche Möglichkeiten in der Logistic Chain beim Asien-Handel für Sie bestehen, erfahren Sie hier mit einem Klick:  

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 
 
  Qualität zeichnet sich aus 

Der „Südwestfalen-Manager" erstellt alle zwei Jahre ein Ranking der umsatzstärksten Unternehmen in Südwestfalen. In diesem Jahr hat es die Schäfer & SIS Interlogistik auf den zweiten Platz geschafft. Natürlich sind wir darauf auch ein wenig stolz - viel wichtiger ist uns aber, dass wir Ihnen einen ausgezeichneten Service bieten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Unser Mann in Moskau

Als weltweit agierende Unternehmen wissen wir, wie wichtig die direkten Kontakte in den verschiedenen Kulturen sind. Darum unterhalten wir auf der ganzen Welt unterschiedlich organisierte eigene Dependancen. Seit diesem Jahr betreut ein neuer Kollege unser Büro in Moskau. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, Ihnen nicht nur Alexander Podkhalyuzin vorzustellen, sondern auch unsere internationalen Aktivitäten und Netzwerke aufzuzeigen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 
 
    Impressum:
    SIS Internationale Speditions-GmbH • Lotzenarbachstraße 1 • D - 57290 Neunkirchen • Telefon: +49 (0) 2735-789-0 • Telefax: +49 (0) 2735-789-315 • E-Mail:
info@schaefer-sis.de • Geschäftsführer: Stephan Berndt, Thomas Patt • Registergericht: AG Siegen HRB 3072 • USt-IdNr:
    DE 126576967 - Leopold Schäfer GmbH • Lotzenarbachstraße 1 • D - 57290 Neunkirchen • Telefon: +49 (0) 2735-789-0 • Telefax: +49 (0) 2735-789-315 • E-Mail:
info@schaefer-sis.de • Geschäftsführer: Stephan Berndt, Reiner Grisse, Udo Schneider • Registergericht: AG Siegen
    HRB 1693 • USt-IdNr: DE 126576186 - SIS Logistik GmbH • Westhafenstr. 1 • D - 13353 Berlin • Telefon: +49 (0) 30-39807161 • Telefax: +49 (0) 30-39095304 • E-Mail:
berlin@schaefer-sis.de • Geschäftsführer: Claus Heidtke, Stephan Berndt • Registergericht: Charlottenburg HR B 80527 
    USt-IdNr.: DE 813243562
    Fotos: Archiv, fotolia.de, pixabay.com
    Der Inhalt unseres Newsletters ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Haftung und Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit sowie Aktualität der Inhalte unseres Newsletters sind ausgeschlossen. Die Informationen stellen keine rechtliche Beratung dar und begründen auch kein Beratungsverhältnis.